Jahreshauptversammlung 08.04.2017


Jahreshauptversammlung vom 8. April
Zwei Programmpunkte standen im Zentrum der Veranstaltung: die turnusgemäße Wahl der Vorstandschaft und die Beschlussfassung einer neuen Satzung. Beides ging gut organisiert und im Sinne der anwesenden Besucher über die Bühne. Die Mitglieder bestätigten die amtierende Vereinsspitze. Arno Maier bleibt erster Vorsitzender der Malscher Vogelfreunde, Brigitte Funkert bekleidet weiterhin das Amt der zweiten Vorsitzenden, Martin Müller ist der alte und neue Schriftführer und Alexander Funkert versieht für weitere zwei Jahre als Kassenleiter das Finanzwesen. Während der Versammlung wurde die Arbeit Funkerts von den Kassenprüfern als genau und nachvollziehbar geschildert, weshalb er dessen Entlastung beantragte. Die Mitgliederversammlung folgte seinem Vorschlag. Für das Jahr 2017 wurden Erich Schöttler und Josef Eipl zu Kassenprüfern bestellt. Diesem Tagesordnungspunkt waren bereits die Rechenschaftsberichte des 1. Vorsitzenden und des Schriftführers vorangegangen – auch hierfür erteilten die anwesenden Mitglieder die Entlastung. Die erweiterte Vorstandschaft besteht aus insgesamt neun Beisitzern. Gewählt wurden an diesem Abend Bernd Funkert als Naturschutzbeauftragter, Sven Hoffmann als Gerätewart und das Jugendleiterteam, bestehend aus Rene Gänzler, Maximilian Fölkl und Marcel Rehse. Komplettiert wird die erweiterte Vorstandschaft durch Nicolas Funkert, Kurt Laier, Tim und Nils Müller und Adrian Schäffner. Hubert Funkert stand nicht mehr zur Wahl und erhielt als Dank für sein bisheriges Engagement ein Weinpräsent. Im weiteren Verlauf wurde der Entwurf einer neuen Satzung Paragraf für Paragraf durchgesprochen. Ausschlaggebend für die Verabschiedung neuer Statuten war die Orientierung an den Vorgaben der Mustersatzung des Registergerichts sowie die Aktualisierung bzw. Streichung von Textpassagen, die bis in die Gründungszeit des Vereins zurückreichten. Es entwickelte sich eine interesante Diskussion. An deren Ende nahmen die Vereinsmitglieder die neue Satzung an. Für langjährige Mitgliedschaften bei den Vogelfreunden durften sich über Ehrungen freuen: Albert Maier (für 30 Jahre) und für 50 Jahre Herbert Michenfelder, Josef Eipl und Erich Schöttler. Das Kalenderjahr 2016 war im Verlauf der Versammlung aus unterschiedlicher Warte beleuchtet worden. Gegen Ende folgte ein umfangreicher und lebhafter Bildvortrag, der allen Anwesenden die Möglichkeit bot, sich mit ihren Erlebnissen einzubringen. Zusammenfassend konnte für diesem Abend festgestellt werden, dass der Verein der Vogelfreunde Malsch auf einem soliden finanziellen Fundament steht und mit der großen und jungen Vorstandschaft Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft bestehen. Anträge waren keine eingegangen, sodass nach dem Punkt Verschiedenes der Abend bei Gesprächen an den Tischen ausklingen konnte. 

2017 Geehrte